E1 mit Ausrufezeichen in Knittlingen

Nachdem im Training einige taktische Varianten ausprobiert worden waren, ging die E1 des FC Phönix am 20.10. mit einer deutlich offensiveren Aufstellung in das Auswärtsspiel beim FV Knittlingen. Louis rückte vom Mittelfeld in den Sturm und bildete mit Anton und Luca dahinter ein starkes Dreieck. Mit diesem Kniff gelang es, die bisher noch ungeschlagenen Knittlinger von Anfang an unter Druck zu setzen und in der eigenen Spielhälfte zu beschäftigen. Mit aggressivem Pressing, hoher Laufbereitschaft und guter Ballkontrolle ließen die Phönix-Buben die als relativ spielstark eingeschätzten Knittlinger kaum zur Entfaltung kommen. Bis zur Pause gelangen den Gastgebern nur wenige Vorstöße in die Würmer Hälfte. Juma hatte als Abwehrchef alles im Griff und konnte mit Devin, Birhat, Maurice und unserem aufmerksamen Keeper Lennox die wenigen Offensivaktionen der Knittlinger unterbinden. So spielte der FC Phönix forsch auf und führte zur Pause hochverdient mit 6:1. Das kuriose Gegentor schossen die Phönix-Buben mehr oder weniger selbst, als Lennox beim Vorschlagen des Balls einen heranstürmenden Knittlinger traf und von diesem der Ball ins Würmer Tor prallte. Nach der Pause ließen die Kräfte und die Konzentration ein wenig nach. Das Vorchecking wurde nicht mehr so konsequent wie im ersten Durchgang gespielt. Prompt kamen die Knittlinger etwas besser ins Spiel und auch zu Chancen aus denen drei Tore (eines davon per Foulelfmeter) resultierten. Glücklicherweise hatte unsere Offensive aber immer noch genug Ideen und Schusskraft, um dagegenzuhalten, sodass der 9:4-Sieg nie in Gefahr geriet. Mit der Umstellung von Louis in den Sturm bewiesen die Trainer ein glückliches Händchen, denn er erzielte allein 5 der 9 Treffer. Anton mit 3 Toren und Luca mit einem Tor komplettierten die starke Offensivleistung aus einer konzentriert agierenden Abwehr heraus. Auf dem zweiten Tabellenplatz geht die E1 nun zuversichtlich in ihre letzten beiden Spiele am 27.10. daheim gegen die SG Ölbronn-Dürrn 2 und am 10.11 auswärts gegen den FV Öschelbronn. 

Für den FC Phönix spielten: Lennox Wolfsteiner, Juma Dahl, Birhat Kadikiran, Devin Koch, Anton Ruf, Luca Winckler, Louis Graalfs und Mauric Broschinski

Zurück