E-Jugend ist Staffelsieger

E1 mit Spielkunst und Kampf zum Auswärtssieg in Dietlingen und zum Staffelsieg

Am 14.05. bestritt die E1 des FC Phönix ihr vorletztes Spiel der Frühjahrsrunde gegen die Jungs vom 1. FC Dietlingen. Die Ausgangslage konnte günstiger nicht sein. Würden wir drei Punkte aus Dietlingen entführen, könnten wir gemeinsam mit dem CfR Pforzheim an die Tabellenspitze klettern. Spielerisch, läuferisch und mental stark präsentierten sich die Phönix-Buben in der ersten Halbzeit. Angetrieben vom unermüdlichen Luca im Mittelfeld gingen unsere Jungs hochkonzentriert gegen die körperlich robusten Dietlinger zu Werke. Die bessere Physis der Dietlinger wurde durch ein famoses Passspiel wettgemacht. Kaum ein Fehlpass unterlief unserer E1, der Ball lief, Chance um Chance wurde in der wohl besten Halbzeit dieser Runde herausgespielt. Die mitgereisten Eltern waren begeistert. Leider war die Torausbeute etwas mager und so kamen die Dietlinger kurz vor der Pause mit ihrer ersten Chance noch zum schmeichelhaften Anschlusstreffer zum 1:3. Nach dem Seitenwechsel zollten unsere Buben dem fulminanten Spiel der ersten Hälfte Tribut. Unser Mittelfeld verlor seine Dominanz, immer öfter wurden notwendige Wege nicht mehr gemacht und das Spiel in die Spitze wurde ungenauer. Die Dietlinger spielten nun ihre bessere Physis aus, gewannen mehr Zweikämpfe und überraschten die Phönix-Buben immer wieder mit langen Bällen in die Spitze. Juma und Birhat kämpften wie die Löwen und konnten die meisten Konter entschärfen. Die Dietlinger holten aus wenigen Chancen das Optimum heraus. So fiel der 2:3-Anschlusstreffer für die Hausherren, ehe unsere E1 wieder auf 2:4 erhöhen konnte. Nur eine Minute später kamen die Dietlinger wieder auf 3:4 heran. Es war nun kein Spiel mehr für schwache Nerven. Aber der FC Phönix zeigte großen Siegeswillen. Ein Kopfball von Marc traf nur die Latte. Glücklicherweise stand aber auch den Dietlingern zwei Mal das Aluminium im Weg. Als Anton nach schönem Diagonalpass von Louis endlich das 3:5 erzielte, schien das Spiel entschieden. Unser Keeper Lennox machte es durch eine Unachtsamkeit kurz vor Ende aber doch noch einmal spannend. Als dann endlich der Schlusspfiff ertönte, war der 4:5-Auswärtssieg erspielt und erkämpft. Die Dietlinger hatten sich als der erwartet zähe Gegner erwiesen.

Im letzten Rundenspiel am 18.05. beim SV Kickers Pforzheim 2 sollte nun im letzten Schritt der Staffelsieg perfekt gemacht werden. In den Anfangsminuten standen die Kickers relativ nah bei ihren Würmern Gegenspielern. Zwingende Chancen unserer mit etwas zu wenig Tempo spielenden E1 blieben zunächst aus. Als Devin nach einer scharfen Hereingabe mit schöner Direktabnahme das 0:1 für den FC Phönix erzielte, war der Knoten geplatzt. Unsere Jungs spielten jetzt befreit und mit höherem Tempo auf. Unser Mittelfeld drängte die Kickers mehr und mehr in die eigene Hälfte, die kein Mittel gegen unsere schnellen Flügelspieler hatten. Die Würmer übernahmen die Regie des Spiels und wurden defensiv kaum gefordert, da der nun läuferisch abbauende Gegner nur noch mit langen Bällen agierte, die unsere Abwehr nie vor Probleme stellte. In die Halbzeitpause ging es mit einem 0:5-Vorsprung. Die Moral der Kickers war gebrochen und so spielte unsere E1 in Halbzeit 2 mit einer soliden Leistung einen 0:9-Auswärtssieg heraus. Gemeinsam mit dem CfR Pforzheim belegt die E1 des FC Phönix in der Abschlusstabelle der Kreisstaffel 2 nun Platz 1. Ein weiterer Erfolg unseres „goldenen“ 2008er Jahrgangs, der sich im letzten Jahr prächtig entwickelt und viel Beachtung im Fußballkreis Pforzheim gefunden hat.

Für den FC Phönix spielten: Lennox Wolfsteiner, Juma Dahl, Birhat Kadikiran, Marc Schneevogl, Luca Winckler, Anton Ruf, Louis Graalfs, David Matyas und Devin Koch

 

Zurück